Herzlich Willkommen

Treffen der DFG-VK Würzburg: Jeden 1. Dienstag in den Monaten Februar, März, April, Mai und Juni und  Oktober, November, Dezember in der  Kellerperle um 20.15 Uhr

________________________________________________________

8. Mai: Aufruf zur Demo: Frieden schaffen ohne Waffen
26. Mai: Friedensfahrradtour der DFG-VK Bayern / Auftaktveranstaltung in Würzburg 
30 Juni: Busfahrt nach Ramstein

dfgattac8. mai demo

Aufruf der DFG-VK Wü und Attac Wü zur Demo gegen den Krieg am 8. Mai

8. Mai 1945, Kriegsende: Die Geschichte mahnt zum Frieden.

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung von Krieg und Nationalsozialismus Nie wieder Krieg, Nie wieder Faschismus! Die Waffen nieder!

Bundesdeutsche Regierungen haben eine andere Konsequenz aus der Geschichte gezogen und gehen wider aller Vernunft den Weg des Militarismus in Europa und weltweit.
Wir befinden uns derzeit wieder in einem neuen Kalten Krieg. Die Gesellschaft wird auf den Krieg eingespielt werden. Werbekampagnen, Kriegspropaganda in Medien und Bildungseinrichtungen oder Feinbilderklärungen gehören zur Strategie, Verständis zu erzeugen für die Militärpolitik einer sogenannten weltweiten Verantwortung.
Die Modernisierung der Atomwaffen (20 A-Waffen, Büchel), die Aufrüstung bei ABM Systemen, die Ost-Expansion der NATO und der Krieg gegen den Terrorismus seit dem 11. September haben (nicht nur) in Deutschland eine Eskalationsspirale in Gang gesetzt und ermöglichen Auslandseinsätze, militärische und ideologische Unterstützungen von Kriegen, Waffenexporten, Unterstützung von Regime-Change, Verletzungen des Völkerrechtes, Instabilität in Europa, Afrika, dem Nahen Osten, Asien, der arabischen Halbinsel. Menschen fliehen vor Krieg und Terror und sie werden in Länder zurück geschickt, wo Krieg, Terror und Elend herrscht.

Das kann so nicht weiter gehen! Wir müssen jetzt ein Zeichen setzen und erkennen: Waffen schaffen keinen Frieden! Eskalation führt zum Krieg! Die Deutsche Geschichte mahnt zum Frieden!

Wir treten ein für eine Entspannungs- und Abrüstungspolitik und setzen uns ein für:

  • die Beendigung aller Rüstungsexporte
  • die Beendigung der BW-Auslandseinsätze
  • die Abschaffung der Atom- und Massenvernichtungswaffen
  • die Schließung der US-Air-Base Ramstein, von der aus weltweit Drohnenkriege geführt werden
  • den NATOaustritt und eine Ablehnung einer EU-Armee
  • das Stoppen der Sanktionen, unter denen die Bevölkerung betroffener Länder leiden
  • die Förderung Ziviler Konfliktlösungen
  • die Beachtung des Gewaltverbotes im Völkerrecht
  • eine partnerschaftliche Entspannungs- und Wirtschaftspolitik mit allen Nationen
  • die Bekämpfung der Fluchtursachen. Den Flüchtlingen muss geholfen werden
_________________________________________________________
.

o1waffenexporte attac wuerzburg klein Kopie

 

Videobeitrag – Demo in Ramstein : DFG-VK Bayern, DFG-VK Würzburg, Attac Würzburg & Aschaffenburg und Aschaffenburger Friedenstrommler riefen in Unterfranken auf zur Teilnahme an der Demo in Ramstein auf.

Redebeitrag von Thomas Rödl – 34. Ostermarsch Würzburg Deutschlands Rolle in den aktuellen und zukünftigen Kriegen / Kalter Krieg Heisser Krieg

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.


Advertisements