Herzlich Willkommen

Wichtig, Datenschutz, bitte zuerst lesen! / Betrifft WordPress als Plattform und die Verlinkungen zu Facebook oder Youtube!

_______________________________________________________

Aktionen 2020

75 Jahre Atombombenabwurf über Hiroshima: Mahnwache, Kunst gegen den Krieg, Postkartenaktion gegen Atomwaffen und nukleare Teilhabe und für das Unterschreiben des UN-Atomwaffenverbot von Deutschland  

Die sogenannte nukleare Teilhabe sieht vor, dass deutsche Bombenflugzeuge US-amerikanische Atomwaffen ins Ziel befördern sollen, wenn die NATO- Führung das im Kriegsfall für erforderlich hält und der US-Präsident die Atombomben freigibt.

Vor 75 Jahren, am 6. August 1945, wurde die erste Atombombe auf Hiroshima abgeworfen. Seither wird die Menschheit vom atomaren Massenmord bedroht.

Aufruf (pdf) – Mahnwache Würzburg: Aufruf

DFG-VK-Bayern-Links zum Gedenktag in Bayern und Würzburg:

http://www.no-militar.org/index.php?ID=37

Nukleare Teilhabe Pro- und Contra

http://www.no-militar.org/index.php?ID=36

Fragen zur nuklearen Teilhabe

http://www.no-militar.org/index.php?ID=38

Kalter Krieg – Neues Wettrüsten

Info-Broschüre und Arbeitsmaterial (12 Seiten), zum selber Ausdrucken nach Bedarf.

hier online http://www.no-militar.org/index.php?ID=23

____________________________________________________________

Video, Martina Jäger, DFG-VK Würzburg – Virtueller Ostermarsch Würzburg: Entmilitarisierung ist nötig – Ostermarschrede 2020 Martina Jäger (PDF-Dokument)

Aufruf und Flyer – Virtueller Ostermarsch Würzburg

ostermarsch 2020 2

__________________________________________________________

Termine ab März 2020 fallen/fielen wegen der CoranaKrise bis Juli 2020 aus. Treffen der DFG-VK Würzburg: Jeden 1. Dienstag in den Monaten Februar, März, April,  Mai,  Juni und  Oktober und November in der  Kellerperle um 20.15 Uhr

Rügemer dfg-vk 2020

Video- Rückblick 2018 

Redebeitrag von Thomas Rödl – 34. Ostermarsch Würzburg Deutschlands Rolle in den aktuellen und zukünftigen Kriegen / Kalter Krieg Heisser Krieg

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.